bool(false)

Die Geschichte des Unternehmens

Teppichweberei Lehner – drei Generationen unter einem Dach: Kurt Lehner, Alexander und Felicitas Lehner mit Tochter Gloria Lehner (von l. nach r.).

Felice beginnt im Prinzip mit Kurt und Herta Lehner, die 1969 die Teppichweberei Lehner Wolle gründeten und schon früh immer neue Garne und Webtechniken entwickelten. 1992 übernahm ihr Sohn Alexander Lehner mit Ehefrau Felicitas den Betrieb. Ge­meinsam ließen sie sich vor allem von den Möglichkeiten der hauseigenen Spinnerei inspirieren und ­erschlossen neue Ge­schäftsfelder. Die inzwischen stillgelegten Webstühle blieben dennoch bestehen. 2013 fassten sie den Entschluss, die alten Maschinen zu reaktivieren. Eine neue Generation von Handwe­beteppichen sollte entstehen. Am Ende eines drei Jahre dauern­den Prozesses steht Felice als ein zukunftsweisendes Gesamt­konzept für moderne Wohnansprüche.

Das Unternehmen Lehner Wolle, Österreich